14 der, die, das würfeln

Begleiter (Artikel) spielerisch festigen

Die Begleiter gehören zu unseren Nomen, wie das Salz in die Suppe. Mein Ziel ist es, den Begleiter und das Nomen zu einer Einheit zu verschmelzen, so dass die Kinder jedes Nomen mit seinem Begleiter nennen können. Dieses Wissen wird ihnen in der Schule viel Leid ersparen. 


Lernziele



- Die Begleiter den Tieren zu ordnen und festigen 



- Schüler prägen sich die Wortbilder durch häufiges Lesen besser und schneller ein

- Spielregeln lernen und befolgen 

Material

- 3 Dosen, z. B. Erdnüsse, in den Deckel einen Schlitz von 6 x 1 cm schneiden 

- Memokarten des aktuellen Themas oder gemischte Themen zur Wiederholung 
  des Wortschatzes

- Würfel mit den passenden Symbolen (siehe Vorlage unten auf der Seite)

- statt selbst einen Würfel zu gestalten, können Sie auch die Würfelaugen einer bestimmten
  Handlung zuordnen

1 = der 
2 = die
3 = das 
4 = eine beliebige Karte in die Dose werfen
5 = eine beliebige Karte einem Mitspieler schenken
6 = eine beliebige Karte mit einem Mitspieler tauschen 

Spieldauer: ca. 10 - 30 Minuten (je nach Anzahl der Memokarten)

Vorbereiten

Schneiden Sie ein Loch in den Deckel der Dose, alternativ können Sie die Dose auch ohne Deckel aufstellen oder eine Schüssel verwenden. Gestalten Sie die Dose gemeinsam mit ihrem Kind, verwenden Sie die passenden Farben (der - blau, die - rot, das - grün) und dekorieren Sie die Dose mit den Bildern aus der Vorlage. 

Spielen Sie mit mindestens mit 24 Karten, verteilen Sie an jeden Mitspieler 6 Karten, die Karten liegen offen vor jedem Spieler, die übrigen legen Sie als Stapel in die Mitte. 

Anleitung 

Der jüngste Spieler darf als erster würfeln, er führt eine Handlung gemäss der Abbildung auf dem Würfel aus. 

der - eine Karte mit einem "der-Nomen", einem männlichen Nomen in die Dose werfen

die - eine Karte mit einem "die-Nomen", einem weiblichen Nomen in die Dose 
werfen 

das - eine Karte mit einem "das-Nomen", einem sächlichen Nomen in die Dose 
werfen

eine beliebige Karte in die Dose werfen, bitte vorher das Nomen und den Begleiter benennen!

eine beliebige Karte einem Mitspieler schenken, bitte vorher das Nomen und den
Begleiter benennen!

eine beliebige Karte mit einem Mitspieler tauschen: "Ich gebe dir die Katze und ich möchte das Schaf." oder "Ich gebe dir die Katze, was gibst du mir?" 
Achtung! In diesen Sätzen steht das Nomen im Akkusativ, der - wird zu den. "Ich gebe dir den Hund und ich möchte den Esel."

Wer einen Begleiter würfelt zu dem er keine passende Karte hat, legt er eine beliebige Karte offen neben den Stapel in der Mitte und nimmt sich von diesem eine verdeckte Karte. Passt diese Karte zum gewürfelten Begleiter, darf sie in die Dose geworfen werden, passt sie nicht, legt sie der Spieler vor sich auf den Tisch.

Chunks/Redemittel:

Hörverständnis - rezeptive Übung

- Was hast du gewürfelt?
- Du darfst ein (der-, die-, das-) Wort in die Dose werfen. 
- Welches Wort/Tier möchtest du in die Dose werfen? 
- Du darfst jemandem eine Karte schenken.
- Welche Karte möchtest du verschenken?
- Wem möchtest du die Karte schenken?
- Du darfst eine Karte tauschen.
- Welche Karte möchtest du tauschen?
- Mit wem möchtest du tauschen?
- Was gibst du ihm/ihr?

Sprechen - reproduktive Übung

- Es/hier ist (der, die, das) Nomen. 
(Der, die, das) Nomen Verb. Der Hund bellt. Der Hund rennt.
- Ich gebe (den, die, das) Nomen.
- Ich schenke (den, die, das) Nomen.
- der, die, das - als Antwort auf die Frage, was hast du gewürfelt?

Vorlagen 



Kommentare